Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Online-Shop SPIND-DIREKT, einer Marke der rotstahl GmbH. Mit den folgenden Datenschutzinformationen erläutern wir, die rotstahl GmbH, Am Riff 1a, 04651 Bad Lausick, als Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten, wenn Sie unsere Internetseite besuchen sowie unsere Online-Dienste nutzen. Standardmäßig erfolgen sämtliche Datenübermittlungen im Zusammenhang mit unserer Internetseite über eine verschlüsselte Verbindung.

Wir behalten uns vor, unsere Datenschutzinformationen gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen darzustellen. Wir empfehlen Ihnen daher, die Datenschutzinformationen regelmäßig zu lesen, um über den Schutz der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten auf dem Laufenden zu bleiben.

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

rotstahl GmbH
Am Riff 1a
04651 Bad Lausick
Deutschland
Tel.: +49 (0) 34345 / 550 20
E-Mail: info@rotstahl.de
Website: https://rotstahl.de

2. Datenschutzbeauftragte

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

DID Dresdner Institut für Datenschutz (Stiftung bürgerlichen Rechts)
Frau Tanja Albert
Hospitalstraße 4, 01097 Dresden
Tel.: +49 (0) 351 / 655 772-0
Fax: +49 (0) 351 / 655 772-22
E-Mail: t.albert@dids.de
Website: https://dids.de

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unsere Datenschutzbeauftragte wenden.

3. Protokollierung und Erstellung von Logfiles

Bei einem Zugriff auf www.spind-direkt.de werden eine Reihe von technischen Daten protokolliert. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Es werden Ihre IP-Adresse, Ihre Browserkennung und Domain, der Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge sowie der erfolgreiche Abruf in einer Protokoll-Datei festgehalten. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt zur Bereitstellung der Internetseite sowie zur Fehlerbehebung und Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen aufgrund eines berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

4. Verwendung von Cookies

Wir verwenden auf unserer Internetseite Cookies. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern.

Teilweise werden Cookies auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO eingesetzt. Hierbei handelt es sich um lediglich technisch erforderliche Cookies. Das berechtigte Interesse der rotstahl GmbH besteht hierbei in der Gewährleistung von Benutzerfreundlichkeit, der Gewährleistung einer datenschutzkonformen Bereitstellung der Internetseite (z.B. Speicherung der getroffenen Auswahlmöglichkeit bezüglich des Cookie-Banners) sowie einer uneingeschränkten technischen Funktionalität der Internetseite. Die Speicherdauer dieser Cookies beträgt maximal zwölf Monate.

Weitere Cookies kommen auf unserer Internetseite im Zusammenhang mit folgendem Dienst zum Einsatz:

Google Tag Manager

Google Tag Manager ist ein Tool, mit der wir sog. Website-Tags verwalten können und so z.B. Google Analytics und andere Google-Marketing-Dienste in unser Onlineangebot einzubinden. Mit dem Tag Manager selbst werden z. B. noch keine Profile der Nutzer erstellt oder Cookies gespeichert. Google erfährt lediglich die IP-Adresse des Nutzers, was notwendig ist, um den Google Tag Manager auszuführen. Der Dienst wird bereitgestellt von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://tagmanager.google.com/; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sofern, der Diensteanbieter dies unterstützt, wir auf den Abschluss von Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DS-GVO sowie von Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. d DS-GVO hinwirken.

Cookie-Einstellungen

Bereits erteilte Einwilligungen können Sie mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Datenschutzeinstellungen ändern:
Cookie-Einstellungen überprüfen

5. Bestellungen im Online-Shop

Wir verarbeiten ihre Daten im Rahmen von vertraglichen und vergleichbaren Rechtsverhältnissen sowie damit verbundener Kommunikation gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, um ihre Bestellung der gewählten Produkte, Waren sowie verbundener Leistungen, als auch deren Bezahlung und Zustellung, bzw. Ausführung zu ermöglichen. Sofern erforderlich, setzen wir Dienstleister, insbesondere Post-, Speditions- und Versandunternehmen ein. Für die Abwicklung der Zahlungsvorgänge nehmen wir die Dienste von Banken und Zahlungsdienstleistern in Anspruch.

Verarbeitet werden die Daten, welche für die vorgenannten Zwecke erforderlich sind und die Sie uns im Rahmen der Datenerhebung, z.B. im Bestellformular, mitgeteilt haben.

Soweit wir zur Erbringung unserer Leistungen Drittanbieter oder Plattformen einsetzen, gelten im Verhältnis zwischen den Nutzern und den Anbietern die Geschäftsbedingungen und Datenschutzhinweise der jeweiligen Drittanbieter oder Plattformen.

Wir löschen die Daten nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten und weiterer gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

5. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten von Ihnen nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

6. PayPal als Zahlungsart

Im Rahmen von Vertragsbeziehungen, bieten wir Ihnen effiziente und sichere Zahlungsmöglichkeiten an und setzen hierzu neben Banken und Kreditinstituten den Zahlungsdienstleister PayPal ((Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg) gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und f DS-GVO ein.

Verarbeitete Datenarten sind ihre Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindungen, Rechnungen, Zahlungshistorie), Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen). Unter Umständen werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleister an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und die Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleister. Für detailliertere Informationen: https://www.paypal.com/de; Datenschutzerklärung: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

7. Kontaktformular

Wir stellen auf unserer Internetseite ein Kontaktformular bereit, welches für die elektronische Kontaktaufnahme mit der rotstahl GmbH genutzt werden kann. Bei der Nutzung des Kontaktformulars verarbeiten wir zur Klärung Ihres Anliegens die durch Sie angegebenen personenbezogenen Daten, insbesondere den Namen, die E-Mail-Adresse sowie Ihr geäußertes Anliegen sowie zur Verhinderung und Aufklärung von Missbrauchsfällen die IP-Adresse und den Zeitpunkt der Nutzung. Die Verarbeitung der genannten personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten werden durch uns vertraulich behandelt, dienen ausschließlich der Bearbeitung Ihres Anliegens und werden nicht an Ditte weitergegeben, es sei denn, dies ist im Einzelfall aufgrund der Art Ihres Anliegens erforderlich. Die Löschung der personenbezogenen Daten erfolgt nach abschließender Klärung Ihres Anliegens oder aufgrund eines Widerspruchs durch Sie. Die Löschung der protokollierten IP-Adresse sowie des Zeitpunkts der Kontaktaufnahme erfolgt nach sieben Tagen. Die hier dargestellten Löschfristen gelten nur dann, insoweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einer Löschung entgegenstehen.

8. Einsatz von Dienstleistern zur Bereitstellung der Internetseite

Zur Bereitstellung der Internetseite nehmen wir Dienstleiter in Anspruch, welche personenbezogene Daten im Auftrag der verantwortlichen Stelle verarbeiten oder durch welche ein Zugriff auf personenbezogene Daten nicht ausgeschlossen werden kann. Mit sämtlichen diesen Dienstleistern haben wir Verträge zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DS-GVO geschlossen. Neben den bereits genannten Dienstleistern handelt es sich hierbei um die 1&1 Internet SE.

9. Betroffenenrechte und Kontakt zum Datenschutzbeauftragten

Als Betroffene können Sie jederzeit Auskunft über die sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls Berichtigung oder Löschung beziehungsweise Einschränkung der Verarbeitung verlangen oder einer Verarbeitung widersprechen. Außerdem besteht zu ihren Gunsten ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Darüber hinaus kann, sofern die Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung durchgeführt wird, diese jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Zur Ausübung Ihrer Rechte steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter, das Dresdner Institut für Datenschutz unter t.albert@dids.de (weitere Kontaktdaten unter www.dids.de) zur Verfügung. Darüber hinaus haben Sie gemäß Art. 77 DS-GVO ein Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, wenn vermutet wird, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt.